Neuer JU Vorstand
Kronberg, den 29.12.2018 - Die Junge Union Kronberg im Taunus (JU) hat sich auf ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung neu aufgestellt. Zukünftig konzentriert die JU Kronberg ihre Vorstandsarbeit auf vier Posten. Als Vorsitzende wurde Gloria Beine in ihrem Amt bestätigt. Die 25-jährige Referendarin absolviert gerade die Strafstation am Amtsgericht Frankfurt am Main im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes. Auch für den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Carl Luippold wiedergewählt. Er ist unter anderem im Vorstand des Stadtjugendrings Kronberg sowie bei dem kirchlichen Sportverein Crusaders aktiv. Als Schatzmeister wird zukünftig Anton Nickel die Finanzen im Blick behalten. Er arbeitet bei der Deutschen Börse und in seiner Freizeit kocht er und löst gerne Logikrätsel. Daniel Flach, als Kommissarischer Schatzmeister im Vorstand der CDU Kronberg verantwortlich, bleibt der JU weiterhin als Beisitzer erhalten. Beruflich arbeitet er beim regionalen Energiedienstleister Mainova und verantwortet dort das Laufsport-Sponsoring. Privat engagiert er sich noch ehrenamtlich unter anderem im Verein Heckstadt. „Nach einem Jahr als Vorsitzende ist mir bewusst, dass es häufig nicht ganz einfach ist private und berufliche Verpflichtungen mit einem Ehrenamt unter einen Hut zu bringen. Als JU sind wir jedoch davon überzeugt, dass es lohnt sich im politischen Bereich einzubringen. Aus diesem Grund organisieren wir unterschiedliche Veranstaltungen und wollen mit Spaß junge Leute zusammenbringen“, so Gloria Beine.

Trotz der Verkleinerung freut sich die JU bewährte Veranstaltungen wie zum Beispiel „Politik & Wirtschaft hautnah“ fortzusetzen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Ansprache von interessierten Jugendlichen, damit relevante Jugendthemen diskutiert und beeinflusst werden können. Damit einhergehen soll die Gewinnung von Neumitgliedern. „Mit Vorfreude blicke ich mit dem Vorstandsteam auf ein weiteres Jahr als Vorsitzende der JU Kronberg. Ich bin sicher, dass wir es gemeinsam schaffen werden, die interessanten Aktivitäten der JU Kronberg mit frischem Wind fortzusetzen und vielleicht erweitern zu können. Wir laden junge Leute ein mitzumachen und wollen als Schnittstelle zwischen jungen Kronbergern und der Stadtpolitik fungieren“, schloss Beine ab. Alle, die sich für die JU Kronberg interessieren oder gerne mitarbeiten möchten, erhalten Informationen auf facebook oder über „www.ju-kronberg.de“.

Kronberg im Taunus, 29. Dezember 2018
Jungen Union Kronberg im Taunus

« JU Kronberg stellt sich neu auf